Vorträge Moderationen Konferenzen

transform referiert

Karsten Feucht und Rainer Düvell sind auf Einladung namhafter Institutionen und Universitäten auf zahlreichen Konferenzen und internationalen Workshops vertreten. Sie referieren über Ihre Methoden und Projekte bzw. moderieren Workshops und Arbeitsgruppen zum Thema Industriekultur, Regionalentwicklung und Projektmanagement.

16.12.2016        IBA-Symposium zu Formaten der nachhaltigen Stadt- und Regionalentwickulng, Wissenschaftspark Gelsenkirchen: Vorstellung der zertifizierten Weiterbiludng „Sonderformate der Stadt- und Regionalentwicklung nutzen: IBA, BUGA, LAGA, …“

9.12.2016        IBA-Studierhausforum Großräschen: Vorstellung von „TREPO – ein internationales Netzwerk zur Beratung und Entwicklung von Bergbaufolgeregionen“

27.11.2016        Universidad Industrial de Santander: La transformación sustentable de reionges post-mineras, el ejemplo de la IBA en Alemania“

24.11.2016        Kolloquium des Bergbauministeriums und des Umweltministeriums Kolumbiens: „Modelo de planificación y gestión de pasivos ambientales mineros en Lausitz“

21.-22.11.2016        Erste GECAMIN-Konferenz „Planing for Closure“, Santiago de Chile: „The experience of innovative post-mining transformation in the German region of Lusatia“

13.-14.10.2016        BIENAL Espanola de Arquitectura y Urbanismo, Granada, Spanien: Vortrag und Diskussionsbeiträge zur Nachnutzung von Industriekultur

05.-08.10.2016        18. Internationale Industriekultur-Konferenz INCUNA, Gijón, Spanien: Vortrag zu „Percepción, participación y gestión como herramientas de un turismo industrial y un desarrollo territorial sustentable – casos de Alemania y Austria“ (siehe Interview auf YouTube)

11.-15.07.2016        CEPAL/GIZ/BGR, Chile: Vortrag, Expertengespräche und Workshops
„La IBA como ejemplo de una transformación sustentable de una región postminera“ (siehe Konferenz-Seite der CEPAL)

10.-14.5.2016        Nationale Universität Bogotá, Kolubien
Vortrag, Expertengespräche, Workshop und Exkursion
„Repensando la minería y el territorio: percepciones y actores en la construcción de escenarios posmineros en los casos de Alemania y Colombia“ (siehe Artikel in der kolumbianischen Wochenzeitung SEMANA)

14.1.2016        Nationale Denkmalbehörde Chiles, Santiago de Chile
Weiterbildungsworshop und Vortrag für Experten im Bereich des Kulturerbees
„Identificar, Comunicar y Gestionar los Valores del Patrimonio“

6.1.2016        ICOMOS Chile & Universtität von Vina del Mar:
Internationale Tagung zur Kulturlandschaft Valparaisos
Keynote-Vortrag „“La construcción social y el diseño del nuevo paisaje lacustre por la IBA en Lusatia, Alemania“

14.-15.12.2015        University of Sevilla
OBSOLESCENCE and RENOVATION – 20th Century Housing in the New Millennium
„Redesarollo urbano en el este de Alemania“

8.-9.10.2015        Nationale Denkmalbehörde Chiles, in Castro auf Chiloé:
internationale Konferenz zum Weltkulturerbe Chiles
„Patrimonio como instrumento del desarollo regional“ (ver/siehe video auf youtube)

7.-25.9.2015      Politecnico de Milano, Piacenza, Italien
6th summer school – international architectural workshop „feeding the landscape“
„Learning from IBA – Methodology and examples for processes of transformation“

14.-15.10.2014      Final Conference EU-Project SHIFT-X @ C-mine, Genk, Belgium
Regional identity – regional production: The example “Sorbisch-Modern

28.8.2014        Landkreis Zwickau in Zusammenarbeit & Netzwerk Industriekultur Sachsen
Industriekultur als regionale Identität in Deutschland und Europa
Moderation der nationale Verbreitungsveranstaltung

06.-21.09.2013        EU-Projekt LAURIN, Sommeruniversität Lausitzer Dörfer, Großräschen:
Zukunftskonzepte für das Land
„Methodologie der Wahrnehmungswerkstatt®

13.-16.4.2011        TU Graz und Steirische Eisenstraße, Leoben:
ReSource-Symposium „Kultur Tradition Mentalität – Bergbaukultur als Herausforderung & Chance für die Regionalentwicklung“.
„Mining Tourism as development factor“

13.-16.4.2011        Leeds Metropolitan University und Universität Innsbruck:
On the surface – Heritage of Mines and Mining_Innsbruck
„How Perception constructs Landscape “

30.08.-5.9.2009        Technische Universität Bergakademie Freiberg
XIV International TICCIH Congress “Ecology & Economy”
“Telling the whole Story: New Conceptual Approaches to the Understanding of Landscapes and Community Development”

27.05.2009        IBA-Fürst-Pückler-Land, Lausitz:
IBA-Forum „Neuland Lausitz“
„Wahrnehmung gestaltet Landschaft – Tagebau als Neuland entdecken“

9-11.12.2008        Goethe-Institut &TU Valparaiso:
Internationale Konferenz zu Stadtentwicklung und Integration der Schrägaufzüge der UNESCO-Stadt Valparaiso
„Die Organisation von Weltkulturerbe im städtischen Kontext“

21.–23 .03.2006        International Comitee for the Conservation of Industrial Heritage, Santiago, Chile:
Internationale Konferenz zur Inwertsetzung von Industriedenkmalen
„Inwertsetzung von Industriekultur – Methodologie und Erfahrungen der Internationalen Bauausstellungen in Deutschland“

08.–09.07.2004        Universität von Santiago und Architektenkammer & Santiago de Chile:
internationale Konferenz zu Architektur und Industriekulturerbe – kulturelle Identität und nachhaltige Entwicklung
„Belebung des Industriekulturerbes – eine Chance für eine nachhaltige Regionalentwicklung“

13.10.2003        TU-Dresden, Architekturtheorie
Vortragsreihe ‚Spannweiten‘
“Die soziale Konstruktion von Raum durch Installation, Aktion und Kommunikation“

07.07.2003        International Mining Confederation, Dresden:
Internationale Konferenz ‚Brownfields – Greenfields‘
“The International Building Exhibition – Projekts, Methodology and Results”

21.-22.02.2002        Humboldt-Universtität von Berlin:
Tagung zur kulturellen Bildung im interkulturellen Austausch
“kulturelle Bildung im ländlichen Raum am Beispiel der Internationalen Bauausstellung (IBA)”