Die neue Klarheit

Ziel

Sprache – Wirkung – Übersetzung
Seit vielen Jahren praktiziere ich mit meinem Kollegen Karsten Feucht die Methode Wahrnehmungswerkstatt. Hierbei verzichten wir auf „Muss“ Sätze, „Nicht“ Sätze sowie „Du“ Sätze und erleben dadurch äußerst konstruktive Gespräche zu den individuellen Wahrnehmungen. Dies sei daher als wertvolle Empfehlung für Menschen in öffentlichen Funktionen an dieser Stelle erläutert.

muss – es soll einzig nach einem Willen gehen, die anderen sind egal

wir müssen – Vereinnahmung und Bevormundung ohne Argumente oder Wahlmöglichkeiten

du musst – hohe Geringschätzung und Mangel an Varianten zur Auswahl

ich muss –

Diese Seite benutzt keine Cookies, außerdem werden keine Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung