Projekte

SandHandlung – Kunst im öffentlichen Raum

SAND‐HANDLUNG:  Präsentation  des  Abraum-Sandes aus dem Braunkohle–Tagebau der Lausitz in urbanem Kontext: seine unterschiedlichen Farben und Strukturen machen die Veränderungen dort greifbar. Interviews mit  Lausitzern, die durch den Tagebau  ihr  Zuhause  verloren  haben,  bilden  eine  hörbare  Brücke  in  diese Landschaft. Der  Lebensraum  derer, die Energie verbrauchen kommt mit dem Lebensraum derer, die sie gewinnen, in Berührung.

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung